So einfach funktioniert Hybrid Robo Advice

In 3 Schritten zur passenden Geldanlage ...

1

Fragebogen

Online den Fragebogen für das Risikoprofil beantworten

2

Risikoklasse

Auf Basis künstlicher Intelligenz eine passende Risikoklasse vorschlagen lassen

3

Beratung

Mit einem menschlichen Berater die Geldanlage besprechen und umsetzen

Schritt 1 und 2 dauern zusammen ca. 10 Minuten. Jetzt starten?

 

 

Digitale Geldanlage plus persönliche und individuelle Betreuung – die perfekte Kombination von Mensch & Maschine

 

 

Was ist ein Hybrid Robo Advisor?

aviyou ist hybrid, weil wir Ihre Geldanlage nicht allein einer Maschine überlassen.

Geldanlageentscheidungen sind kompliziert. Daher wissen wir, dass viele Anleger nicht blind einer Maschine vertrauen.

Wir möchten die Vorteile von Mensch und Maschine für Ihre Geldanlage zu einer perfekten Kombination zusammenführen.

Computeralgorithmen unterstützen uns bei dem Teil, den wir standardisieren können. Das spart Kosten und ist effizient.

Danach kommt ein erfahrener menschlicher Berater ins Spiel, der Ihnen die von der Maschine vorgeschlagene Risikoklasse erklärt, sicherstellt, dass der Vorschlag für Sie passt und der dann eine dazu passende Anlage konkret umsetzt.


Einfach mal ausprobieren?

Die Schritte 1 und 2 des Hybrid Robo Advisors sind kostenlos und anonym.

Was kostet der Hybrid Robo Advisor?

Die Schritte 1 und 2 des Robo Advisors sind kostenlos.

Wir möchten sicherstellen, dass Sie unabhängig beraten werden. Daher wird im Falle eines Vertragsschlusses für Schritt 3 ein Honorar vereinbart. Dieses beinhaltet auch alle Transaktionskosten für den mit Ihnen fixierten Kauf und Verkauf von Anlageprodukten.

Darüber hinaus fallen Kosten an, die die Produktanbieter erheben.

Beratungshonorar: 0,75 %

Produktkosten: ca. 0,25 %

jeweils bezogen auf das durchschnittliche Anlagevolumen pro Jahr

Ihre Geldanlage wird in der Regel in Form von sehr kostengünstigen ETFs umgesetzt. Die Produktkosten sind daher äußerst gering.

Wie funktioniert die Maschine?

Ihre Antworten auf {{questionsCount}} Fragen werden mit Hilfe eines Computeralgorithmus ausgewertet.

Der Algorithmus basiert auf Methoden der künstlichen Intelligenz.

Er enthält 93 Expertenregeln und ermittelt eine Einschätzung zu Ihrer Risikoneigung und Ihrer Risikotragfähigkeit.

Die Risikoneigung gibt an, wie gut Ihre Persönlichkeit mit finanziellen Risiken umgehen kann. Unser Algorithmus versucht herauszufinden, ob Sie finanzielle Risiken eingehen sollten, um damit die Chance auf eine höhere Rendite zu haben oder ob solche Risiken Sie psychologisch zu sehr belasten.

Die Risikotragfähigkeit sagt etwas darüber aus, ob Sie aufgrund Ihrer finanziellen Verhältnisse höhere Risiken eingehen können, um die Chance auf höhere Renditen zu haben.

Die Einschätzung unseres Algorithmus zu Risikoneigung und Risikotragfähigkeit wird zusammen mit der Anlagedauer zu einem Vorschlag für eine passende Risikoklasse verdichtet.

Die Risikoklasse ist dann wiederum ausschlaggebend für die Bestimmung des passenden Anlageportfolios durch den menschlichen Berater.

 


 

Ist Ihr Geld sicher?

Für Ihre Geldanlage erhalten Sie ein Wertpapierdepot bei der comdirect, einer Tochter der Commerzbank.

Das Depot lautet auf Ihren Namen und nur Sie haben darauf Zugriff. Ihrem Honorar-Finanzanlageberater können Sie eine Vollmacht dafür erteilen, dass er die mit Ihnen abgestimmten Anlageprodukte in das Depot einbucht. Weitere Transaktionen darf er ohne Ihre Zustimmung nicht ausführen.

Selbst für den äußerst unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz der Depotbank ist Ihr Vermögen geschützt. Es zählt nicht zum Vermögen der Bank, sondern ist als sogenanntes Sondervermögen vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt. Die Wertpapiere in Ihrem Depot gehören Ihnen und zählen nicht zur Insolvenzmasse.

Bleibt noch die Frage, ob die Wertpapiere immer ihren Wert behalten. Das kann Ihnen niemand garantieren. Falls Sie einen höhere Risikoklasse wählen, haben Sie die Chance auf eine höhere Rendite, gehen aber auch ein höheres Risiko ein, weil ein großer Teil der Anlage in Aktien investiert wird.

Durch die Wahl Ihrer Risikoklasse bestimmen Sie selbst, wie hoch Risiko und Renditechance sind.

Aber eines ist sicher: Wir achten auf Diversifikation. Das bedeutet, dass die Anlage auf viele verschiedene Aktien und Anleihen gestreut wird. Das reduziert das Risiko und ist daher sehr empfehlenswert.

Und wir experimentieren nicht mit exotischen Finanzpapieren oder hochriskanten Nischenprodukten, sondern setzen auf Standard-Indexfonds (ETFs) großer Anbieter.

Digitale Geldanlage kombiniert mit persönlicher Beratung

{{questionsCount}} Fragen zu Risikoneigung und Risikotragfähigkeit geben dem menschlichen Berater ein gutes Bild Ihrer Anlagesituation